Da steh ich nun

Und kann es irgendwie noch gar nicht ganz realisieren, dass ich jetzt, wenn ich durch das Gate gehe, erstmal allein bin. Auf mich gestellt, mit allen Freiheiten aber auch mit allen Herausforderungen – Verrücktes Gefühl.

Der erste Ballast ist aber auch schon mal abgefallen, da mein Fahrrad abgegeben ist und ich ab jetzt nichts mehr tun kann oder bessergesagt nichts mehr tun muss.

Bleibt nur positiv zu denken, dass es auch im funktionierenden Zustand in Tallinn ankommt.

Jetzt heißt es erstmal Flug genießen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

© 2020 Across Europe

Nach oben ↑